Süßkartoffel-Kürbis-Suppe

Süßkartoffel-Kürbis-Suppe

 

Süßkartoffel-Kürbis-Suppe: Indische Gemüseexplosion!

Süßkartoffel und Kürbis…

eine gesunde Mischung. Diese Suppe ist ein cremiger Genuss. Diese Variation wird mit den indischen Gewürzen Garam Masala und Kurkuma zubereitet. Das gibt dieser Speise einen unverwechselbaren und kräftigen Geschmack.

Ein BackpackJAM Rezept von Alicia in Peregian Beach, Australien.

 


 

Zutaten:

Süßkartoffel-Kürbis-Suppe
Süßkartoffel-Kürbis-Suppe-Rezepte aus aller Welt

Diese Zutaten sind für 4 Personen geeignet.

  • ¼ Kürbis
  • 3 bis 4 Süßkartoffeln
  • 1 bis 2 normale Kartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Reisöl oder *Bio-Kokos-Öl zum Anbraten
  • Frische Ingwerwurzel ansonsten 1 Teelöffel Ingwer-Pulver
  • 3 Teelöffel *Garam Masala
  • 2 Teelöffel *Kurkuma
  • Frischer Koriander oder 2 Teelöffel Koriander-Pulver
  • 600 ml bis 800 ml *Gemüsebrühe glutenfrei (3/4 des Gemüses sollte bedeckt sein)
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1/2 Teelöffel Salz und etwas Pfeffer
  • Eine frische Zitrone oder Frisches Zitronengrass
  • Yoghurt zum Garnieren

 

Alternativ

  • 5 Möhren statt dem Kürbis
  • 1 rote Zwiebel

 


 

Zubereitung:

Du beginnst damit den Knoblauch und die Ingwerwurzel sowie den Kürbis und die Kartoffeln zu schälen und in kleine Würfel zu schneiden. Erhitze dann etwas Öl in einem Topf, um den Knoblauch und Ingwer anzubraten. Nach einigen Minuten kommen dann noch der Kürbis und die Kartoffeln hinzu. Lass das Gemüse für kurze Zeit in dem Topf und wende es ab und an. Nach 2 bis 3 Minuten empfiehlt es sich das Brüh-Wasser hinzu zu geben und anschließend die Gewürze Garam Masala, Kurkuma, Salz und Pfeffer für den richtigen Geschmack. Lass das Ganze dann auf mittlerer Stufe köcheln, sodass der Kürbis und die Kartoffeln gar kochen können. Vergiss ab und an das Verrühren nicht. Wenn du merkst, dass das Wasser nicht ausreicht, fülle bei Bedarf gerne nach. Sobald das Gemüse weich gekocht ist, kann die Suppe püriert werden. Wenn du deine Suppe lieber mit einigen festen Stücken bevorzugst, empfehlen wir dir das Zerstampfen. Anschließend rührst du dann noch die Kokosmilch unter und damit sollte die Suppe ihre passende Konsistenz erreicht haben. Lass deine Kürbis-Süßkartoffelsuppe  dann noch auch einmal aufkochen und anschließend auf mittlerer bis niedriger Flamme ziehen. Vergiss dabei nicht das Umrühren. Schmeck die Suppe dann mit dem Zitronengrass und Koriander ab und würze bei Bedarf gerne nochmals nach.

 

Alternativ

Es ist auch möglich, das Gemüse vorab zu dünsten. Dann kannst du dieses zum angebratenen Knoblauch und Ingwer hinzugeben. Zerstampfe oder püriere dann das weiche Gemüse, sodass eine dickflüssige Masse entsteht. Gib dann die Kokosmilch hinzu und bei Bedarf auch etwas Brüh-Wasser. Hier der Hinweis die Angabe von 600 bis 800 ml Brühwasser benötigst du nur, wenn du das Gemüse gar kochen möchtest. Sobald du das Gemüse vorab dünstest, brauchst du nur noch etwas Wasser, um die richtige Konsistenz der Suppe zu erhalten. Zum Schluss würzt du die Suppe dann und lässt das Ganze auf niedriger Flamme unter Rühren etwas ziehen.   

Zum Garnieren empfehlen wir dir ein bis 2 Löffel Naturyoghurt je Teller. Ein leckeres selbst gemachtes Knoblauchbrot empfiehlt sich hierzu als Beilage und macht das Gericht perfekt.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!

 


* In unserem Rezept Süßkartoffel-Kürbis-Suppe machen wir Werbung. Weitere Infos findest du hier.

Please follow and like us:
Werbung
DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto

Teile deine Gedanken mit uns!