Reisen mit Weitblick

Reisen mit Weitblick

 

Zeit für das wahre Ich

Aufbruch und Ausbruch

Heute vor einem Jahr standen zwei junge Menschen aufgeregt und überglücklich am Frankfurter Flughafen. Alle Zelte in Deutschland waren abgebrochen. Ohne Ballast und begleitet vom Gefühl der Freiheit ging es ans andere Ende der Welt.

Reuegefühle nein, ab und zu Heimweh natürlich. Den Geist ins Hier und Jetzt holen und Reiseerlebnisse mit vollem Bewusstsein erleben. Zeitlos und planlos Reisen und Entscheidungen aus dem Bauch heraus treffen. Traumhaft und grenzenlos.

Eine Reise prägt und verändert. Sie verändert neben dem Aussehen auch die innere Einstellung. Es ist Zeit, um alltägliche Dinge kritisch zu hinterfragen. Themen wie Ernährung, Nachhaltigkeit und der Sinn des Lebens wurden plötzlich neu aufgerollt.

 

Nach 365 Tagen auf Weltreise
Veränderung auf Weltreise

MANCHMAL MUSS MAN BIS ANS ANDERE ENDE DER WELT REISEN, UM DIE WAHRHEIT ZU FINDEN.


Ernähre dich gesund, aber was ist gesund? Vor der Reise wurden achtlos Fleisch und Unmengen industrieller Nahrung in den Rachen geworfen. Vollkorn-Produkte sowie der gelegentliche Genuss von Obst und Gemüse zählen doch zu einer gesunden Ernährung.

Sechs Monate Aufenthalt in Australien zeigten einen Gesundheitstrend, der neu und unbekannt war. Glutenfree, Vegan und Organic. Jedes Restaurant hatte mindestens eine Option zum gesunden Essen und die Einheimischen überraschten mit neuen Produkten und leckeren Gerichten. Der Verzicht von Fleisch und Gluten verankerte sich in den Köpfen und wirkte sich auf Kauf- und Essverhalten aus.

 


DIE ERSTEN WOCHEN IN ASIEN WAREN KNALLHARTE LEHRSTUNDEN. BEDEUTENDER, ALS ALLES ANDERE.


Der Besuch eines großen Shoppingcenters legte die Karten blank auf den Tisch. Zuvor im Schlendergang über einen ursprünglichen thailändischen Markt mit natürlichen Produkten laufen. Die Menschen freundlich, das Erscheinungsbild der Menschen schlank und kraftvoll. Frische und regionale Lebensmittel lagen bei 30 Grad Außentemperatur in den Körben der Marktfrauen.

Auf der anderen Straßenseite ragte ein neu-eröffnetes Einkaufszentrum über zwei Stockwerke hervor. Beim Betreten fiel sofort auf. Die Menschen waren plötzlich übergewichtig und gestresst von der erschlagenden Auswahl in den Regalen. Läden mit Fastfood, Backwaren und Süßigkeiten dominierten das Kaufhaus. Gefangen in einer surrealen Welt aus Kaufsucht und Angebots-Überfluss. Der Unterschied zwischen den beiden Straßenseite konnte größer nicht sein. Die ursprüngliche und natürliche Ernährung stand dem unechten industriellen Essverhalten gegenüber.

 


FLEISCHLOS, NATÜRLICH UND URSPRÜNGLICH. DIE UMSTELLUNG SCHLICH SICH UNGEAHNT INS LEBEN.


Fleischloses Essen bedeutete leichter verdauen. Weniger Industrieessen und mehr frische Nahrung gaben Kraft und waren sättigend. Darüber hinaus schienen glutenfreie Lebensmittel nicht so schwer zu liegen. Schritt für Schritt wurde die regionale Ernährung aus Reis mit Gemüse und viel frischem Obst zum Alltag. Neben dem Körper veränderte sich auch das Bewusstsein für die Nahrungsaufnahme: Essen, um den Hunger zu stillen und nicht weil der Kopf es sagt. Statt kalte Brötchen gab es warmen Reise oder Nudeln zum Frühstück.

 

Essen auf Weltreise
Vegane Nudelsuppe in Vietnam

Bilder mit Folgen

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein. Begrifflichkeiten, die vor der Reise mal beiläufig aufgeschnappt wurden. Eine Weltreise mit Blick hinter den Vorhang. Der asiatische Raum scheut keine Mühe etwas zu verstecken. Der Umwelt wird keine Achtung geschenkt und für Nachhaltigkeit scheint keine Übersetzung vorhanden zu sein.

Ein Moped transportiert 10 lebendige Hühner in einem Gittergestell. Selbst ein Huhn würde hier keinen Platz zum Sitzen finden. Alle schreien sie aus voller Kehle mit Blick auf den vorderen Teil des Mopeds. Darin liegen gebratene Hühnerbeine zum Verzehr bereit. Ein grauenhaftes Schauspiel.

An der Ampel warten, um die Straße zu kreuzen. Ein LKW rauscht vorbei. Die offenen Seiten ermöglichen einen Einblick und offenbaren Schreckliches. Lebende Mastschweine liege übereinander gepfercht. Ein Gewirr aus Gliedmaßen. Mittendrin ein blau angelaufenes Schwein, das durch Platzmangel Qualen erleidet.

 

Müllberge auf Weltreise
Müll wohin das Auge reicht

UMWELTBEWUSSTSEIN IST NACH DEN SCHRECKENSBILDERN LOGISCHE SCHLUSSFOLGERUNG.


Mit dem Fahrrad die Umgebung erkunden. Gegen Abend ist die Stadt in eine Wolke aus Rauch getaucht. Müllfeuer brennen überall. Schwarzer Rauch sticht in der Nase.

Menschen mit Schutzmasken. Wie eine Ameisen-Kolonie strömen Motorroller durch die Ortschaften. Die Luft ist dünn und dreckig. Abgase verschmutzen die Luft.

Der Schadstoff-Austoß beim Fliegen schadet Mutter Natur. Lieber 20 Stunden im Bus sitzen, als eine Stunde fliegen. Mit dem Fahrrad fahren und den Roller stehen lassen, wenn es geht. Umweltbewusstsein tut gut und macht die Welt zu einer besseren. Sie soll auch in hundert Jahren noch vor Schönheit strotzen. Öffentliche Verkehrsmittel nutzen, anstatt alleine reisen. Mit Ressourcen achtsam umgehen.

Die Blicke schweifen lassen. Müll im Meer, Müll im Fluss und Müll im Straßengraben. Plastikberge bedrohen Umwelt und Tiere. Traurige Gewissheit macht sich breit.

Kein Wissen über die Folgen.

 

Erfahrungen auf Weltreise
Erfahrungen auf Weltreise

EINE WELTREISE VERÄNDERT UND IST PRÄGEND FÜR DAS ZUKÜNFTIGE LEBEN.


Inspiriert von unbekannten Lebensweisen und Gedanken zum Sinn des Lebens, geschieht etwas mit Körper und Seele. Unbeschreiblich. Mit Spaß im Job Geld verdienen, ja. Nur für die Arbeit leben, nein. Zeit, um verborgene Talente zu entdecken und das wahre Ich kennen zu lernen.

Die Beziehung reift. Momente der Freude teilen, Zukunftsträume aufleben lassen und brenzliche Situationen als Team meistern. Vertrauen und Zusammenhalt. Die Grundpfeiler einer Beziehung wachsen ins Unermessliche.

Das einfache Leben macht glücklich. Ein Leben im Grünen, im Einklang mit der Natur. Ein friedvolles und rücksichtsvolles Miteinander, wo Liebe, Vertrauen und Akzeptanz das Leben eines jeden Einzelnen bestimmen. Der Glaube an das Gute ist grenzenlos.

 


Bist du dabei?

Eine Weltreise ist geprägt von überwältigenden Emotionen und außergewöhnlichen Geschehnissen. Begleite uns dabei und sei Teil der Reise. Sobald ein neuer Beitrag online ist, bekommst du Information über die Social Media Kanäle. Dort findest du weitere Inspirationen, originelle Ideen und persönliche Gedanken rund ums Thema Reisen.

Erkunde die Welt mit BackpackJAM – Authentische Geschichten weltweit

Facebook Google+ Twitter

Folge BackpackJAM & schenke deinen Like

 

Please follow and like us:
Werbung
DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto

Teile deine Gedanken mit uns!